Rund ums Pflege-/ Betreuungspersonal

Gepostet am

Wenn man sich für diesen Beruf entscheidet, muss  man gewisse Stärken mit sich bringen: Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit, medizinisches Interesse, Freundlichkeit, Höflichkeit und physische sowieso psychische Belastbarkeit. Diese Faktoren sind ein Um und Auf im Bereich der Pflege. Im 24 Stunden Pflegeberuf ist man Tag und Nacht für mehrere Tage/Wochen im Einsatz. Dabei spielt die Teamfähigkeit eine große Rolle. Es müssen beide (Pfleger/in und Patient) an einem Strang ziehen, um ein erfolgreiches und harmonisches Miteinander zu haben.

Natürlich ist es nicht immer ein Leichtes und es gibt sicher auch Tage, die nicht so harmonisch verlaufen. Aber so ist es doch in jeder Beziehung und ist ganz normal. Wichtig ist aber, dass man mit Herz dabei ist und dies spürt die zu betreuende Person auch. So können sich ganz enge Freundschaften entwickeln, die über Jahre hinaus bestehen. Unsere Pfleger/innen kommen Großteils aus Kroatien, Bosnien und Slowenien. Die meisten von Ihnen haben Familie und Kinder. Für sie ist es natürlich nicht leicht ihre Familie über Tage und Wochen zurück zu lassen, aber sie müssen arbeiten um für sie zu sorgen und nach dieser langen Zeit ist die Freude auf ein Wiedersehen um so größer. Die gesetzlich verordnete Pause am Tag von 2 Stunden muss eingehalten werden. Zu dieser Zeit kann sich das Betreuungspersonal aufhalten wo es möchte. Dazu kommt noch ein eigenes Zimmer, damit sich die Pfleger/innen zurückziehen und ausruhen können. Diese gesetzliche Regelung gilt für alle und es gibt keine Ausnahmen. So ist das Betreuungspersonal glücklich und die zu betreuende Person auch. Denn nur ein ausgeglichenes Pflegepersonal kann sich voll und ganz der Aufgabe widmen und zu 100 Prozent bei der Sache sein.

Harmonie entsteht nicht durch Gleichheit, sondern durch die perfekte Ergänzung

Ihr 24h Pflege mit Kraft Team